Design-Monotonie in beige trifft farbenfrohen Service - Zafiro Palace Andratx, Mallorca

Design-Monotonie in beige trifft farbenfrohen Service – Zafiro Palace Andratx, Mallorca

Design-Monotonie in beige trifft farbenfrohen Service - Zafiro Palace Andratx, Mallorca

Seit dem Sommer 2021 erstrahlen 5 neue Hotelsterne auf der Balearen-Insel Mallorca: Das Zafiro Palace Andratx offeriert Golfern, Paaren und auch Familien erschwinglichen, mallorquinischen Komfort.

“Fünf Sterne” – das sind zwei Worte mit mannigfaltigen Interpretationsspielräumen. Als Reisender kennen Sie das sicher: 5 Sterne unter der Sonne Spaniens haben nur wenig mit 5 Sternen an der Binnenalster Hamburgs gemein. Die DEHOGA ist zwar bestrebt, standardisierte Maßstäbe zu etablieren. Doch selbst in unserer Nachbarschaft haben 5 Sterne unterschiedliche Ausprägungen: Ausschweifende Räumlichkeiten, spannende Standorte, außerordentliche Gastronomie, innovative Konzepte, praktizierte Nachhaltigkeit oder auch nur das schnöde Abarbeiten von Punkten, wie sie die Verbände vorgeben – alles das kann auf 5-Sterne-Niveau stattfinden. Als Leser meiner Kolumne wissen Sie, dass  Luxus für mich vor allem in der persönlichen Seite, der Haltung liegt. Die klassischen Hotel-Sterne beziehen die Prozesse und die Anzahl der Service-Dienstleistungen ein. Die Qualität und das Zwischenmenschliche bleibt leider häufig unbemerkt oder zumindest unberücksichtigt. Doch letztendlich ist es die persönliche Beziehung zwischen Gast und Mitarbeiter, die am Ende anstelle der Marmorböden und Seidenstoffe in Erinnerung bleibt. Gleichzeitig finde ich es spannend, immer wieder neue Interpretationen des modernen Komforts für Sie zu entdecken.

Zwischen persönlicher Serviceklasse und beiger Monotonie

Design-Monotonie in beige trifft farbenfrohen Service - Zafiro Palace Andratx, Mallorca
Copyright: Zafiro Hotels

Das Zafiro Palace Andratx im mallorquinischen Camp de Mar ist mein aktuelles Reiseziel. Das Streben nach Komfort und die manchmal für meinen Geschmack zu temperamentvolle, spanische Service-Attitude sind mir auf meiner Lieblingsmittelmeer-Insel wohlbekannt. Ich bin gespannt, ob sich mein Bild im erst kürzlich eröffneten 5-Sterne Resort Zafiro Andratx verfestigt oder vielleicht sogar wandelt. Das Zafiro Palace Andratx ist jedenfalls eines der 12 Hotels der noch jungen Zafiro-Hotelkette, die einen weitreichenden Erfahrungsschatz mitbringt. Vormals zählten die Zafiro Häuser zur Viva & Vanity Hotel-Gruppe. Das erklärte Motto: “Freedom of Choice.” Ich bin gespannt, wie das Management das intern präsentiert.

 

Das Zafiro ist ein 40.000 Quadratmeter großes Hotelanwesen mit wunderschönem Blick auf den Golfplatz und die Camp del Mar Beach, direkt hinter dem Steigenberger Hotel.  Der Standort verspricht einen sehr angenehmen Aufenthalt. Auch der Check-In begeistert mich: Ich reise erst weit nach der Tagesschau an, werde dennoch von der Hoteldirektorin Isabel Moreno persönlich begrüßt. Während meines gesamten Aufenthalts zeigt sie starke Präsenz. Sie ist immer am Gast. Wenn ich eine Frage oder einen Wunsch habe, dann ist zu jeder Zeit ein freundlicher, hilfsbereiter Mitarbeiter zugegen. Die Guestrelation Managerin Ariane bringt wahrlich frische Farbe in den eher beigen Hotelalltag. Sie ist die Seele des Hauses. Das Design fällt sofort ins Auge, etwas Offensichtliches fehlt: Farbe. Wohin ich auch schaue, alles ist irgendwie beige. Die Uniformen, die Fassade, die Fußböden, selbst die Liegen samt Kissen. Beige. Ich werde das Gefühl nicht los, dass ein Einkaufs-Manager ohne Design-Gespür Liegen und Utensilien in sandfarbener Wüsten-Monotonie geordert hat. Keine Farbe, keine Emotionalität, sondern eben alles in beige. Zum Glück trifft das nicht auf die Mitarbeiter zu. Sie schaffen es tagtäglich, sich aus dem beigen Korsett zu befreien und setzen mit ihrer Herzlichkeit farbenfrohe Akzente.

Mallorquinischer Komfort mit Abkühlung

Design-Monotonie in beige trifft farbenfrohen Service - Zafiro Palace Andratx, Mallorca
Copyright: Zafiro Hotels

Die Suiten und Zimmer sind komfortabel eingerichtet. Die unteren der insgesamt 304 Zimmer haben sogar einen eigenen kleinen Pool auf ihrer Terrasse. Generell fasziniert mich die Poollandschaft des Hotelanwesens. Wer es nicht zum nahegelegenen Beach schafft, hat jedenfalls ausreichend Möglichkeiten unterzutauchen. Zumindest für den Fall, dass er eine Abkühlung sucht, die Pools sind wie üblich in Spanien nicht beheizt und zu dieser Jahreszeit daher nicht mehr Badewasserwarm. 140 Pools – ja richtig gelesen, 140! – sind es an der Zahl: 5 stehen allen Hotelgästen zur Verfügung, private Whirlpools, Indoorpools und Dachterrassen-Pools komplettieren das Pool-Portfolio. Jede Zielgruppe – Freunde, Familien, Liebende – findet definitiv ihre passenden Fluten. Die Bauweise und die unterschiedlichen Zimmer folgenden diesem Trend – eigentlich bin ich kein Fan von Everbodys Darling. Doch in diesem Hotel fühlen sich Gäste mit ganz unterschiedlichen Reisekonstellationen und Buchungswünschen – Halbpension oder Vollpension – wohl und das ist auch gut so. “Freedom of Choice” steht hier wahrlich auf der Tagesordnung. Die Raten sind mit durchschnittlich 500 Euro für zwei Personen all inklusive erschwinglich und das Angebot ist wirklich klasse. Die Gastronomie ist auf hohem Niveau, es gibt nicht nur sättigende Kohlenhydrate oder billige Tischweine, hier wird Realität serviert. Interessant ist, dass überdurchschnittlich viele Gäste den Room-Service in Anspruch nehmen. Wohl ein Ergebnis der Pandemie. Ich bin einer von Ihnen und durchaus zufrieden mit dem angebotenen Service.

Auf meinem Zimmer befriedige ich meine Kaffeegelüste mittels einer Nespressomaschine. Beim Tee gibt es allerdings Abstriche. An meine Lieblingsmarke Ronnefeldt kann ich nur sehnsüchtig denken, während ich auf meinem bequemen Daybed auf meiner sonnigen Südterrasse einen anderen Tee probiere. Never change a running Tea-Team.

Design-Monotonie in beige trifft farbenfrohen Service - Zafiro Palace Andratx, Mallorca
Copyright: Zafiro Hotels

Die Fitness und Spa-Landschaft ist sehr großzügig in beige. Der Blick von den Laufbändern auf die umliegenden Wälder und das Meer ist sehr motivierend. Der “adults only” Pool verleitet zu ruhigen Schwimmzügen, eine Massage im Anschluss und die Entspannung ist perfekt. Die Ausstattung des Hotels ist sicherlich 5-Sterne wert, wenn auch für meinen Geschmack im unteren Bereich der 5-Sterne-Skala. Mit Hotelgruppen wie Mandarin Oriental kann das Zafiro nicht Schritt halten. Das ist auch nicht der Fokus, andere Zielgruppe, andere 5 Sterne eben. Doch die Haltung der Mitarbeiter sticht deutlich heraus. Ich erlebte das Zusammenspiel zwischen Design und Service anderswo in einigen Fünf-Sterne-Hotels in Spanien umgekehrt: Die Attitude der Mitarbeiter war eher beige, das Hotel hingegen farbenfroh und luxuriös. Die Führung im Zafiro ist wirklich erstklassig. Guestrelations Managerin und Direktorin begegnen mir am Frühstücksbuffet, an der Bar am Check-In. Sie sind immer dort, wo sie aktuell gebraucht werden. Diese Gastfreundschaft gleicht fehlende Uniqueness des Hoteldesigns und der Ausstattung deutlich aus.

Japanisch oder regional: Kulinarische Genüsse im und um das Zafiro Andratx

Design-Monotonie in beige trifft farbenfrohen Service - Zafiro Palace Andratx, Mallorca
Copyright: Zafiro Hotels

Das beste Speisenangebot in den insgesamt vier Hotel-Restaurants finden Sie in der Tastes and Sushi Bar mit japanischen Gerichten. Das gute Sushi und die Sashimi Auswahl wird Sie begeistern. Insbesondere das Lachs Sashimi und den Ceviche lege ich Ihnen ans Herz. Das Ambiente des Restaurants ist eher formell und chic, die Einrichtung originalgetreu asiatisch. Wüsste ich nicht, dass ich mich auf spanischen Boden befinde, würde ich glauben, ich wäre in einer asiatischen Kleinstadt zum Abendessen.

 

Einen Abstecher nach Palma Stadt fehlt bei keinem meiner Mallorca-Aufenthalte. Die Beach entlang der Kathedrale bis nach Portixol ist meine Lieblingslaufstrecke. Am Ende kurz vor Portixol finden Sie den Beachclub Assaona mit angeschlossenem Restaurant. Nach einem sportlichen Tag auf dem Beachvolleyballfeld oder nach einem ausgiebigen Strandspaziergang empfehle ich Ihnen dort einen kulinarischen Abstecher in das Assaona Restaurant. Auf gemütlichen Daybeds bekommen Sie hier exzellente Fischspeisen serviert, mein Favorit ist das Tunar Tatar. Doch Achtung: Nach 18 Uhr wird es etwas ungemütlich – Dann teilt Ihnen die Bedienung energisch mit, dass sie nun doch bitte die Füße von den Liegen nehmen sollten, da der Beachclub nun in ein Restaurant wandelt, sagt sie. Das Essen wird dennoch weiterhin auch auf die Liegen serviert. Das Pärchen neben mir ist mindestens genauso irritiert wie ich. Welchen tieferen Sinn sich das Management wohl davon verspricht, wird uns immer ein Rätsel bleiben. Vielleicht kommen Sie einfach vor 18 Uhr, denn die Stimmung, Musik und das Ambiente im Beachclub sind neben den frischen Speisen wirklich empfehlenswert.

 

Mein absolutes Lieblingsrestaurant ist das Botànic Restaurant im Boutique Hotel Can Bordoy Grand House & Garden in der Altstadt von Palma. Das Motto vom Zafiro “Freedom of Choice” wird hier ausgelebt. Der Garten riecht nach Eukalyptus und ist ein richtiges Kleinod mitten in der Stadt. Jedes Gericht wird vom Küchenchef in seiner Besonderheit interpretiert. Das Iberico-Schwein wird wunderbar auf einem Salatbett angerichtet. Die natürlichen Zutaten werden in ihrer Eigenheit zelebriert. Keine starken Gewürze oder Zugaben verfälschen den Geschmack. Die Preise sind vernünftig, die Auswahl umfangreich. Die Ausstattung ist so liebevoll wie jedes einzelne Gericht. Das gesamte Erlebnis im Botànic Restaurant ist sehr empfehlenswert.

Fazit: Mit Mut zur Farbe in die Herzen der Gäste

Design-Monotonie in beige trifft farbenfrohen Service - Zafiro Palace Andratx, Mallorca
Copyright: Zafiro Hotels

Es gibt einige Häuser im 5-Sterne-Segment auf Mallorca, die deutlich spannender und vor allem alles andere als beige sind. Das Potenzial des Zafiro-Hotels ist aber gegeben. Hier agieren keine anonymen Angestellten, sondern farbenfrohe Mitarbeiter, die dieses Haus zu etwas Besonderen machen. Wenn nun das Management im gesamten Konzept auch mehr Design Farbe bekennt, dann wird es sich sicher seinen Weg in die Herzen der Gäste finden.


nach oben